Erkrankungen des Verdauungstraktes

Online-Kurs

Erkrankungen des Verdauungstraktes
25 inkl mwst
  •  

Alle Kurse beinhalten eine 100% Geld-zurück-Garantie! Bist du nicht zufrieden mit dem Inhalt des Kurses, kannst du das innerhalb von 30 Tagen mitteilen und bekommst dein Geld zurück!
Durch Klicken auf den Button gelangst du zum Bestellformular von Digistore24

Erkrankungen Verdauungstrakt1021

Online-Kurs

Erkrankungen des Verdauungstraktes
25 inkl mwst
  •  

Alle Kurse beinhalten eine 100% Geld-zurück-Garantie! Bist du nicht zufrieden mit dem Inhalt des Kurses, kannst du das innerhalb von 30 Tagen mitteilen und bekommst dein Geld zurück!
Durch Klicken auf den Button gelangst du zum Bestellformular von Digistore24

Online-Kurs von Anke Jobi

Beschreibung:

Eigne dir in diesem Online-Kurs das nötige Wissen an, um den Verdauungstrakt deines Hundes auch bei Erkrankungen optimal zu unterstützen. Lerne, welche Ursachen Erkrankungen des Verdauungstraktes haben können, wie sie sich äußern und wie du deinen Hund über die Ernährung unterstützen kannst. 

“Alle Krankheiten beginnen im Darm”

Dieses Zitat hast du vielleicht schon einmal gehört, es stammt von dem berühmten Arzt und Lehrer Hippokrates, der vor rund 2500 Jahren lebte. Schon damals wusste er, was die moderne Wissenschaft heute erst so richtig entdeckt. Ob gesund oder krank, diese Entscheidung wird häufig im Darm getroffen. Aus diesem Grund sind Erkrankungen des Verdauungstraktes immer ganzheitlich zu betrachten.

Häufig wird bei einer Erkrankung nur symptomatisch behandelt. Der Hund hat ein Problem im Magen mit der Magensäure und bekommt einen Magensäurenblocker. Doch … wo kam das Problem her? Welcher Bereich im Verdauungstrakt, in der Versorgung des Hundes, ist im Ungleichgewicht? Wo muss man etwas wieder “gerade rücken”? Heißt es, wenn der Magen Probleme macht, dass die Ursache auch im Magen liegen muss?

Aus diesem Grund gibt es an dieser Stelle keine Einzelkurse für die einzelnen Organe des Verdauungstraktes, sondern einen Kurs, der den Verdauungstrakt als Ganzes beleuchtet. Wir behandeln in diesem Kurs:

  • Welche die wichtigsten Erkrankungen von Magen, Darm, Leber, Bauchspeicheldrüse und Analdrüsen sein können
  • Welche Symptome es gibt und auf welche Erkrankungen sie hinweisen können
  • Welche Ursachen die Erkrankungen haben können und wie die Organe wohlmöglich aufeinander Einfluss nehmen 
  • Wei man bei Erkrankungen die Fütterung gestalten kann und was man wichtiges beachten sollte
  • Welche Nahrungsmittel und auch welche Ergänzungen sinnvoll sein können
  • Welche Rolle die Nährstoffe eventuell spielen können
  • Was Risikofaktoren für Erkrankungen sind und auch, welche Rassen eventuell vorbelastet sind

Beschreibung:

Eigne dir in diesem Online-Kurs das nötige Wissen an, um den Verdauungstrakt deines Hundes auch bei Erkrankungen optimal zu unterstützen. Lerne, welche Ursachen Erkrankungen des Verdauungstraktes haben können, wie sie sich äußern und wie du deinen Hund über die Ernährung unterstützen kannst. 

“Alle Krankheiten beginnen im Darm”

Dieses Zitat hast du vielleicht schon einmal gehört, es stammt von dem berühmten Arzt und Lehrer Hippokrates, der vor rund 2500 Jahren lebte. Schon damals wusste er, was die moderne Wissenschaft heute erst so richtig entdeckt. Ob gesund oder krank, diese Entscheidung wird häufig im Darm getroffen. Aus diesem Grund sind Erkrankungen des Verdauungstraktes immer ganzheitlich zu betrachten.

Häufig wird bei einer Erkrankung nur symptomatisch behandelt. Der Hund hat ein Problem im Magen mit der Magensäure und bekommt einen Magensäurenblocker. Doch … wo kam das Problem her? Welcher Bereich im Verdauungstrakt, in der Versorgung des Hundes, ist im Ungleichgewicht? Wo muss man etwas wieder “gerade rücken”? Heißt es, wenn der Magen Probleme macht, dass die Ursache auch im Magen liegen muss?

Aus diesem Grund gibt es an dieser Stelle keine Einzelkurse für die einzelnen Organe des Verdauungstraktes, sondern einen Kurs, der den Verdauungstrakt als Ganzes beleuchtet. Wir behandeln in diesem Kurs:

  • Welche die wichtigsten Erkrankungen von Magen, Darm, Leber, Bauchspeicheldrüse und Analdrüsen sein können
  • Welche Symptome es gibt und auf welche Erkrankungen sie hinweisen können
  • Welche Ursachen die Erkrankungen haben können und wie die Organe wohlmöglich aufeinander Einfluss nehmen 
  • Wei man bei Erkrankungen die Fütterung gestalten kann und was man wichtiges beachten sollte
  • Welche Nahrungsmittel und auch welche Ergänzungen sinnvoll sein können
  • Welche Rolle die Nährstoffe eventuell spielen können
  • Was Risikofaktoren für Erkrankungen sind und auch, welche Rassen eventuell vorbelastet sind

Modul 1 – Einführung

  • Erkrankungen des Verdauungstraktes

Modul 2 – Die Leitsymptome

  • Durchfall
  • Erbrechen
  • Verstopfung
  • Blähungen

Modul 3 – Magen

  • Übersäuerung
  • Gastritis
  • Magendrehung

Modul 4 – Dünn- und Dickdarm

  • IBD
  • Kolitis
  • Dysbakterie

Modul 5 – Leber

  • Erkrankungen und Symptome
  • Leberdiät

Modul 6 – Bauchspeicheldrüse

  • Pankreatitis
  • Pankreasinsuffizienz

Modul 7 – Futtermittelallergie

  • Ursachen und Symptome
  • Ausschlussdiät
  • Die 5 Säulen der Allergiebehandlung

Modul 8 – Analdrüsen

  • Funktionen und Symptome
  • Unterstützung

Modul 9 – Material

  • Darmfreundliche Rezepte
  • Vorlagen
  • Skript und Teilnahmebescheinigung

Als Material bekommst du sämtliche Inhalte als 45-seitiges herunterladbares Skript in PDF-Form.

Der Online-Kurs kann jederzeit gestartet werden und von dir in deinem eigenen Lerntempo, wann immer du Zeit und Lust hast, bearbeitet werden. Alle Module stehen dir von Anfang an zur Verfügung und du kannst selber entscheiden, in welcher Reihenfolge sie von dir bearbeitet werden. I. d. R macht es natürlich Sinn, die angelegte Reihenfolge einzuhalten. Der Kurs kann am besten am PC oder auch Laptop bearbeitet werden, der Inhalt besteht aus Texten, Bildern und interaktiven Lerninhalten. Es ist nicht empfehlenswert, die Kurse mit dem Handy zu bearbeiten, da manche Inhalte dann nicht korrekt dargestellt werden. Am Ende des Kurses kannst du dir ein Kursskript runterladen, das alle wichtigen Inhalte des Kurses beinhaltet.

Zusätzlich zum Kurs kannst du das interne Schülerforum nutzen. Dort kannst du dich mit anderen Absolventen austauschen und Fragen stellen.

Wenn im Kurs Fragen auftauchen zur Rationsgestaltung deines kranken Hundes oder du dir an der ein oder anderen Stelle unsicher bist, kannst du jederzeit entweder per Mail oder über das Schülerforum Kontakt zu uns aufnehmen. Wir helfen dir gerne weiter!

Der Kurs eignet sich für Hundehalter, die Informationen darüber haben möchte, wie der Hund bei Erkrankungen des Verdauungstraktes über die Ernährung, Ergänzungen und eine ganzheitliche Betrachtung unterstützt werden kann. Auch Tierheilpraktiker oder andere im Gesundheitsbereich rund um Hunde Tätige können ihr Wissen zur Betreuung und Versorgung kranker Hunde mit dem Kurs erweitern.

Über die Autorin

Anke Jobi, 1967 geboren, wohnt im oberbergischen Land in der Nähe von Köln. Sie ist zertifizierte Ernährungsberaterin für Hunde, Buchautorin (Clean Feeding) und schreibt als freie Autorin für diverse Printmagazine. Die Dog Feeding Akademie wurde von ihr gegründet.

Seit 2014 unterstützt sie mit ihrem Blog www.clean-feeding.de Hundehalter bei der Ernährung ihrer Hunde, besonders wenn diese an nachhaltiger Fütterung interessiert sind. Mehr zum Team der Dog Feeding Akademiefindest du hier.